KONTAKT

 

DEUTSCH ENGLISH 
Home Kreuzfahrt Schiff Millennium Galápagos Inseln Über uns

Sie sind hier:  Home - Galápagos Inseln - Das Klima

Galápagos - Das Klima

Auf Galápagos unterscheidet man nur zwei Jahreszeiten: Die warme Jahreszeit, die von Dezember bis Juni dauert und die trockene Jahreszeit, von Juli bis November. In der warmen Jahreszeit gibt es bei mehr Sonnentagen gleichzeitig auch mehr Niederschläge, was zu einem feuchten, subtropischen Klima führt. In der trockenen Jahreszeit herrschen kühlere Luft- und Wassertemperaturen vor.

Ab Anfang Dezember steigen die Temperaturen kontinuierlich, Luft und Wasser erreichen dann im Mittel 28°C, bedingt durch die Nord-äquatorial-Strömung, welche warmes Wasser zum Galápagos-Archipel bringt. Die hohen Lufttemperaturen bewirken die Verdunstung des Meerwassers, und so entstehen hohe Kumulus-Wolken. Diese wiederum bringen starke Regenschauer und verwandeln die Inseln in warme und feuchte Gefilde, für Vögel und Reptilien ideal zur Vermehrung. Dies ist die beste Zeit, um die grossen Landleguane in ihren gelben und orangefarbenen Tönen zu sehen.

Falls Sie gerne schnorcheln, ist die warme Jahreszeit ideal um grosse Schulen tropischer Fischen zu beobachten. Oft haben Sie dabei Gesellschaft von Pinguinen und die allgegenwärtigen Seelöwen beobachten Sie neugierig.

Im Mai kühlen sich die Tage langsam ab und Ende Juni beträgt die mittlere Temperaturen ungefähr 24°C.

Ab Juli bis November bildet sich feuchte Luft, die auch in Nebel umschlägt und die sogenannte «Garúa» bildet. Diese Wetterlage ist oft auf den südlichen Inseln zu beobachten. Die Lufttemperatur liegt in dieser Zeit zwischen 19° und 26°C, die Wassertemperatur zwischen 22° und 24°C. Vermutlich haben die ersten Piraten in dieser Jahreszeit die Inseln erreicht und ihnen den Namen «verwunschene/verzauberte Inseln»gegeben, als diese bei der Annäherung am Horizont im Nebel ein- und austauchten.

In der kälteren Jahreszeit trift man auf die meisten Seevögel-Kücken und es kommen die meisten Seelöwen-Babys zur Welt. Das planktonreiche Wasser bringt in diesen Monaten viel Nahrung für auch für die Säugetiere. Deshalb sind dann oft Delphine und manchmal sogar Wale zu beobachten. Die Vegetation ist jetzt trocken geworden, nur Uferbüsche und Mangroven, die ja im Brackwasser leben, bleiben grün.

Links

Wikipedia Galápagos

Kontakt

Tucan Travel
Bahnhofplatz 1
CH-8001 Zürich
Tel. +41 44 211 16 16
Fax +41 44 211 34 36