KONTAKT

 

DEUTSCH ENGLISH 
Home Kreuzfahrt Schiff Millennium Galápagos Inseln Über uns


Sie sind hier:  Home - Kreuzfahrt - Reiseprogramm - Mittlere inseln, 5 Tage, Baltra - San Cristóbal

Kurzreise zu den mittleren Inseln

5 Tage (4 Nächte), von Baltra nach San Cristóbal

Reiseprogramm

Der 1. Reisetag: Montag

Ihr Flug landet am Mittag aus Quito oder Guayaquil kommend auf der Insel Baltra. Nach dem Mittagessen an Bord ankern Sie bereits vor der Insel Seymour Norte. Hier lebt die grösste Kolonie Fregattvögel, nebst Gabelschwandmöwen und Pelikanen. Die Insel beherbergt ebenfalls eine Gruppe von grossen, alten Leguanen, die vor vielen Jahren von der nahegelegenen Insel Baltra hierhergebracht wurden. Bursera malacophylla, eine kleine endemische Art von Palo Santo-Bäumen finden sich nur auf Seymour Norte und auf drei Nachbarinseln. Die Strände werden von Seelöwen bevölkert und es ist ein Spektakel zu beobachten, wie sie auf den grossen, von Westen kommenden Wellen Bodysurfing machen.
Abendessen und Übernachtung an Bord.

Der 2. Reisetag: Dienstag

Die kleine, östlich vorgelagerte Insel Bartolomé zählt ihrer Felsnadel wegen zu den meistfotografierten Orten des Archipels. Auf dieser jungen Insel mit dramatischen vulkanischen Formationen findet man sich in einer mondähnlichen Landschaft mit Toffkegeln und kleinen Lava-Röhren. Die beiden Strände werden durch ein schmales Mangroven-Band getrennt. Beim Schwimmen und Schnorcheln am Nordstrand sieht man häufig Pinguine in der Nähe des Pinnacle Rock. Die verschiedenen Felsen haben während des zweiten Weltkrieges den Piloten der US-Air Force als Zielscheiben bei Schiessübungen gedient. Am südllichen Strand ist das Schwimmen nicht gestattet. Hier leben Riffhaie und Rochen und von Januar bis März nisten die grünen Schildkröten.
Die Sullivan Bay im Osten der Insel Santiago ist bekannt wegen ihren schönen Mustern der Lavaformen "Aa" und "Pahoehoe". Gegen Aben können Sie im Meer schwimmn oder mit den Seelöwen schnorcheln.
Mahlzeiten und Übernachtung an Bord.

Der 3. Reisetag: Mittwoch

Ihr Abschiedsbesuch führt Sie am Strand Bachas, an der Nordküste der Insel Santa Cruz. Dies ist einer der wichtigsten Niststrände für Meeresschildkröten. Hinter den Dünen, in der kleinen Lagune, lassen sich Flamingos, Stelzenläufer und Bahama-Enten beobachten. Der weite Strand lädt zum Baden und Schnorcheln ein.
Nach dem Mittagessen an Bord, nimmt das Schiff Kurs Westsüdwest und Ihre erste Exkursion führt Sie zum Drachenberg, dem "Cerro Dragon". Hier leben in einmaliger Vegetation die letzten Landleguane der Insel Santa Cruz.
Mahlzeiten und Übernachtung an Bord.

Der 4. Reisetag: Donnerstag

Bei Morgengrauen erreichen Sie die Insel Plaza Sur. Dies ist dank der mächtigen Opuntia-Kakteen und leuchtend orangeroter Sesuvium-Sträucher als ein überraschend farbenfrohes Eiland, auf dem die Landleguane ebenso das Feld beherrschen wie auch auf Santa Fé. Eine kleinere Seelöwen-Kolonie lebt bei den Klippen an der Südküste von Plaza Sur und die Vogelwelt bietet nebst dem braunen Pelikan, Tropicvögel, Gabelschwanzmöwen, Fregattvögel, Nazca- und Blaufusstölpel.
Am Nachmittag sind Sie auf der Insel Santa Fé. Hier liegt einer der malerischsten Ankerplätze des Archipels, wo man zusammen mit Seelöwen und Seeschildkröten schwimmen kann.
Mahlzeiten und Übernachtung an Bord.

Der 5. Reisetag: Freitag

Ihren Abschiedsbesuch machen Sie in Puerto Baquerizo Moreno, dem Verwaltungs-zenturm des Archipels auf der Insel San Cristóbal. Sie beichtigen Sie das neu errichtete Besucherzentrum. Dieses zeigt eine vorzügliche Ausstellung über die Natur- und Siedlungsgeschichte der Galápagos.
Um die Mittagszeit fliegen Sie ab der Insel San Cristóbal zurück auf den Kontinent, nach Guayaquil oder Quito.

 

Änderungen des Reiseplans bleiben vorbehalten.

 

Wünschen Sie Hilfe?

Sind Sie sich nicht sicher, welches Reiseprogramm das Richtige für Sie ist? Wollen Sie die Galapagos-Kreuzfahrt in Ihre grössere Südamerika-Reise mit einbauen und wissen nicht so recht, wie Sie alles unter einen "Hut" bringen können? Brauchen Sie am Festland ein Hotel für vor oder nach der Galapagos-Reise?
Kontaktieren Sie uns!





Kontakt

Tucan Travel
Bahnhofplatz 1
CH-8001 Zürich
Tel. +41 44 211 16 16
Fax +41 44 211 34 36





Beste Reisezeit

Fragen Sie sich, welches die beste Reisezeit ist? Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, denn eigentlich gibt es keine «beste Reisezeit».
Auf den Galápagos hält jeder Monat ganz spezielle Naturerlebnisse für Sie bereit.
Im Jahreskalender geben wir Ihnen eine Entscheidungshilfe.





Links

Artikel in der «Zeit» über Galápagos
Wikipedia Galápagos